20. Bundesbegegnung 2019 im Saarland

"Schulen musizieren" zu Gast in Saarbrücken, Saarlouis und Neunkirchen

St. Johanner Markt in Saarbrücken, Quelle: Landeshauptstadt Saarbrücken

Unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten des Saarlandes, Tobias Hans, findet die 20. Bundesbegegnung "Schulen musizieren" 2019 erst­mals im Saar­land statt. Ein Novum ist die Ausrich­tung in gleich drei Städten: Neben der Landes­haupt­stadt Saar­brücken sind auch Saar­louis und Neun­kirchen als Festival­stand­orte mit von der Partie. Das Festival wird finanziell geför­dert von der Saarlän­dischen Staats­kanzlei, dem Saar­län­dischen Kultus­ministerium, der Landes­hauptstadt Saar­brücken und Saarland Sporttoto. Die Städte Neun­kirchen und Saar­louis stellen ihre großen Veranstaltungsstätten zur Ver­fü­gung.

Das organisa­torische Vor­berei­tungsteam, bestehend aus dem Landes­vorstand des BMU-Saar und der BMU-Bundes­geschäfts­stelle, steckt bereits inmitten der Festival­planung. Die Ensemble-Auswahl fand im Juni 2018 auf Basis der Nomi­nie­rungen aus den vorgeschal­teten Regional- und/oder Landes­begeg­nungen der einzelnen Landes­verbände statt. 

Festivalablauf (Stand Januar 2019)

Donnerstag, 23. Mai 2019 (Saarbrücken)

Saarländisches Staatstheater, Quelle: Landeshauptstadt Saarbrücken

10.00-17.00: 

  • Tag der Schulmusik - extra! - „Saar/Lor/Lux"-Tag (Open-Air-Bühne Tbilisser Platz, Saarbrücken):
    Saarländische sowie französische und luxemburgische Ensembles musizieren

  • Anreise der Ensembles aus den einzelnen Bundesländern

19.00-20.30: 

  • Erstes Begegnungskonzert im Saarländischen Staatstheater, Saarbrücken 

Nach oben

Freitag, 24. Mai 2019 (Saarbrücken / Neunkirchen)

vormittags: 

  • Auftritte und Workshops in den Gastschulen (Saarbrücken, Neunkirchen und Saarlouis)
  • 11.00: Empfang der Oberbürgermeisterin der Landeshauptstadt Saarbrücken im Rathaus

11.00-17.00:

  • Auftritte auf der Open Air-Bühne in Saarbrücken

15.00-16.30:

  • Preisträgerkonzert des Teilnehmerwettbewerbs (HfM Saar, Saarbrücken)
  • Orchesterkonzert in der Christuskirche, Neunkirchen

14.00-16.00:

  • Auftritte in der Europa-Galerie, Saarbrücken

16.00-17:30:

  • Auftritte im "Saarpark-Center" sowie an den Bliesterrassen/Stummplatz, Neunkirchen

19.00-21.00: 

  • Zweites Begegnungskonzert in der Gebläsehalle in Neunkirchen

Nach oben

Altes Hüttenareal/Gebläsehalle, Foto: Stadt Neunkirchen

Samstag, 25. Mai 2019 (Saarlouis)

Vauban-Insel Saarlouis, Foto: Carsten Friedebach

 

ab ca. 11.00-17.00:

  • Außenauftritte in Saarlouis (Kleiner Markt, Vauban-Insel)
  • Auftritte in Seniorenheimen

15:00-16:30:

  • Chorkonzert in der Evangelischen Kirche, Saarlouis

 

18.00-19.30:

  • Drittes Begegnungskonzert im Theater am Ring, Saarlouis

Nach oben

Sonntag, 26. Mai 2019 (Saarlouis)

Theater am Ring, Fot: Stefan Hesidens

vormittags:

  • Musikalische Umrahmung von Gottesdiensten in Kirchen in Saarbrücken, Saarlouis oder Neunkirchen

11.00-12:30:

  • Viertes Begegnungskonzert im Theater am Ring, Saarlouis

 

 

Nach oben

Förderer

Die 20. Bundesbegegnung "Schulen musizieren" wird finanziell gefördert von:

 










(Unterkünfte)



(Backline / Instrumente)

(Backline / Instrumente)
Musikhaus Knopp

(Logistik / Instrumente / Werbung)
Sporttoto Saarland

 

 

 

Wir danken für die großzügige Unterstützung!

Bundesauswahl 2019

 

Baden-Württemberg

SG Big Band des Schubart-Gymnasiums Aalen

Leitung: Magnus Barthle

Partnerschule: Robert-Schuman-Gymnasium Saarlouis

 

Bayern

Dürerchor des Dürer-Gymnasiums Nürnberg

Leitung: Caroline Di Rosa

Partnerschule: Max-Planck-Gymnasium Saarlouis

 

Berlin

Trommler der Johann-Strauß-Grundschule Berlin

Leitung: Andreas Fisch

Partnerschule: Freie Waldorfschule Bexbach

 

Bremen

Bigband der Oberschule am Barkhof, Bremen

Leitung: Friedhelm Temme

Partnerschule: Willi Graf Schulen

 

Hamburg

Mittelstufenchor des Luisen-Gymnasiums, Hamburg

Leitung: Frauke Freia Kampe

Partnerschule: Leibniz-Gymnasium St. Ingbert 

 

Hamburg

Schulband „Die heißen Reifen“, Förderschule Hirtenweg Hamburg

Leitung: Marco Bonde, Michael Huhn

 

Hessen

Kammerorchester der Musterschule (Gymnasium), Frankfurt

Leitung: Ulrich Bruggaier

Partnerschule: Gymnasium am Krebsberg Neunkirchen

 

Mecklenburg-Vorpommern

Bläserensemble Musiggs des Goethe-Gymnasiums Schwerin

Leitung: Clarissa Schelhaas

Partnerschule: Maximilian-Kolbe-Schule Wiebelskirchen

 

Niedersachsen

Bigband „Goethe Sound Machine“ des Goethegymnasiums Hildesheim

Leitung: Christian Wolf

Partnerschule: Gymnasium am Stadtgarten Saarlouis

 

Nordrhein-Westfalen

Unterstufenchor des Evangelischen Gymnasiums Meinerzhagen

Leitung: Michael Otto

Partnerschule: Ludwigsgymnasium Saarbrücken

 

Rheinland-Pfalz

Orchester des Albert-Schweitzer-Gymnasiums Kaiserslautern

Leitung: Holger Stodtmeister

Partnerschule: Deutsch-Französisches Gymnasium Saarbrücken

 

Saarland

Schulband „Experience“ der Gemeinschaftsschule Nohfelden-Türkismühle

Leitung: Thomas Zimmermann, Simon Bollinger

 

Sachsen

„Wazungu Drummers“ der Förderschule „An der Goethestraße“ Riesa

Leitung: Henrik Ullmann

Partnerschule: Gemeinschaftsschule Nohfelden-Türkismühle

              

Sachsen

„Swingende Teufel“ (Popchor) der Ernst-Rietschel-Oberschule Pulsnitz

Leitung: Angela Kitzing

Partnerschule: Theodor-Heuss-Gymnasium Sulzbach

 

Sachsen-Anhalt

Schulband "projectzwo.6" der Europaschule Gymnasium Gommern

Leitung: Dr. Jens Arndt, Gabriele Arndt-Robra

Partnerschule: Gymnasium am Steinwald Neunkirchen

 

Schleswig-Holstein

Kooperationsensemble des Chores der Schule am Noor Eckernförde und des Jungen Jungmannschulchores der Jungmannschule Eckernförde (Förderzentrum und Gymnasium)

Leitung: Ulla Engel, Angela Lins

 

Thüringen

Schülerblasorchester des Königin-Luise-Gymnasiums, Erfurt

Leitung: Ulrich Frefat

Partnerschule: Marienschule Saarbrücken

Konferenz der Ensembleleiter und Landesbeauftragten 2018 in Saarbrücken

Die Konferenzteilnehmer vor dem Theater am Ring in Saarlouis, Foto: BMU

Vom Freitag, den 26. bis Samstag, den 27. Oktober 2018 fand in Saarbrücken die Konferenz der Ensembleleiter und Landesbeauftragten von „Schulen musizieren“ 2019 statt.

Ziel war es, alle Beteiligten im Vorfeld und vor Ort über den Ablauf und die Organisation der Veranstaltung zu informieren.

Um sich ein bestmögliches Bild zu machen und ihre persönlichen Auftritte zu planen, hatten die Ensembleleiter am zweiten Tag die Möglichkeit, die Veranstaltungsorte (Saarländisches Staatstheater Saarbrücken, Gebläsehalle Neunkirchen, Theater am Ring Saarlouis) zu besuchen und sich somit schon jetzt mit diesen vertraut zu machen. Am Nachmittag schloss sich ein Treffen mit saarländischen Partnerschulen an, um die Unterbringung der SchülerInnen in Gastfamilien und gemeinsame musikalische Aktivitäten zu planen.

Das breite Interesse sowie die vielfältigen Ideen der Konferenzteilnehmer ermöglichten einen regen Austausch, so dass nun alle Schritte für die weitere Umsetzung angegangen werden können.