Alle Seminare im BMU mit Suchformular

Suchformular
18.04.–18.04.24
In diesem Workshop werden weitere Ideen für einen kreativen und handlungsorientierten Musikunterricht für die Jahrgangsstufen 1-3 angeboten. Wir experimentieren mit Alltagsgegenständen und gestalten mit diesen Liedbegleitungen, wir tanzen leichte Kindertänze und bauen ein Musikinstrument, mit dem wir auch spielen werden.
20.04.–20.04.24
Dieser Workshop richtet sich an Teilnehmer*innen, die sowohl im Klassenunterricht als auch in einer Tanz-AG zu aktueller Musik Bewegungseinheiten erarbeiten möchten.
23.04.–23.04.24
Kleine musikalische Aktionen für zwischendurch, die für Abwechslung sorgen, Spaß machen und die Kinder motivieren sollen.
27.04.–27.04.24
In dem Workshop tanzen wir außereuropäische und europäische leichte bis mittel-schwere Tänze, bei denen man ohne langes Üben sofort mitmachen kann. Kreis-, Gassen-, Reihen, Formations- und Sitztänze wechseln sich ab. Die Tanzreise führt uns von Europa in den Nahen und mittleren Osten, nach Afrika, über Australien, nach Asien, durch Russland und nach Nord- und Südamerika. Die Musikauswahl ist hauptsächlich aus dem folkloristischen Bereich, aber es werden auch „Poptänze“ und Formationstänze im Cha-Cha- oder Sambastil erarbeitet.
04.05.–04.05.24
Seit 25 Jahren gibt es diesen Nachmittag rund um das Singen in Grund- und Oberstufen.
14.05.–14.05.24
Im Musikunterricht spielt dieses Werk seit Jahrzehnten eine bedeutende Rolle.
Im Webseminar werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie dieses Werk auf sehr unterschiedlichen Wegen bearbeitet werden kann.
14.05.–14.05.24
"Best Practice"-Einheiten vorgestellt von Lehrkräften aus dem Vorbereitungsdienst
24.05.–24.05.24
Zu sechs Märchen der Brüder Grimm werden im Workshop vielfältige Vorschläge zur Gestaltung von Musik, Tanz und Sprache gemacht.
30.05.–30.05.24
Egal ob bei der Übernahme oder Neugründung eines Ensembles oder der Leitung beim Klassenmusizieren: Immer wieder kommen Musiklehrkräfte in die Situation, ein Instrumen-talensemble anzuleiten.
Die große Heterogenität von Instrumentalensembles und Klassenmusiziergruppen macht ein erfolgreiches gemeinsames Musizieren selbst einfacher Stücke zu einer anspruchsvollen Aufgabe für die Lehrkraft.
Diese Fortbildung soll helfen, mit einfachsten Zeichen ein Ensemble zu „steuern“, Grund-kenntnisse des Dirigierens zu erlernen bzw. aufzufrischen und Musikstücke flexibel an ein gegebenes Ensemble anzupassen.
01.06.–01.06.24
Musik erfinden im Unterricht: Das kann auch ganz ohne Noten geschehen! Geeignete Spielregeln wecken die Lust am Lauschen, laden dazu ein, elementare Klangerzeuger zu erkunden, fordern heraus mit Klängen zu kommunizieren und weisen schließlich den Weg zum gemeinsamen Musik erfinden.
14.06.–14.06.24
In diesem Workshop dreht sich alles um das Thema Chorarbeit in der Erprobungsstufe. Wie lassen sich Gehörbildung und Musiktheorie spielerisch in die Probe integrieren? Wie können Lieder kreativ einstudiert werden und wie kann Mehrstimmigkeit eingeführt werden?