Musikunterricht neu denken!?

BMU-Tagung zum 100-jährigen Jubiläum von Leo Kestenbergs Schrift Musikerziehung und Musikpflege (1921)


Universität Potsdam, 29. bis 30. Oktober 2021

 

Mit seiner Denkschrift Musikerziehung und Musikpflege (1921) leitete Leo Kestenberg eine fundamentale Neubestimmung des Musikunterrichts ein, die unser Fach- und Professionsverständnis bis heute entscheidend geprägt hat. Da sich nach 100 Jahren die gesellschaftlichen und bildungspolitischen Rahmenbedingungen jedoch stark gewandelt haben, wollen wir vor dem Hintergrund der Kestenberg‘schen Konzeption eine kritische Bestandsaufnahme der derzeitigen Situation des schulischen Musikunterrichts vornehmen. Unter sechs Fragestellungen sollen Kestenbergs Reformideen im Rahmen einer zweitägigen Arbeitstagung einer aktualisierenden Würdigung unterzogen werden, um so Aufschluss über die Möglichkeiten eines zeitgemäßen Musikunterrichts zu gewinnen.

Wir richten uns mit unserer Tagung an alle unsere Mitglieder: Eingeladen sind Hochschullehrer*innen, Ausbilder*innen der 1. und 2. Phase, Musiklehrer*innen aller Schulformen sowie interessierte Referendar*innen und Studierende.

Organisatorische Hinweise

Anmeldung:

  • Die Tagungsanmeldung erfolgt über das Fortbildungsportal des BMU. Um konstruktiv miteinander ins Gespräch zu kommen und die Arbeit mit allen Teilnehmern gründlich vor- und nachbereiten zu können, sollen die Arbeitsgruppen auf jeweils 15 Personen begrenzt werden. Wir bitten daher um rechtzeige und verbindliche Anmeldung zu den konkreten Arbeitsgruppen sowie zu den beiden Veranstaltungen am Freitag. Aufgrund der Pandemiesituation ist damit zu rechnen, dass wir auch die Teilnahme an den Festvorträgen und am Festakt zur Verleihung der Leo-Kestenberg-Medaille am Freitag begrenzen müssen.
  • Anmeldezeitraum: 25.06.2021 bis 30.09.2021
  • Anmeldelink: https://www.bmu-musik.de/fortbildungen/bmu-fortbildungen/
     

Konditionen:

  • Es wird keine Tagungsgebühr erhoben.
  • Reise- und Übernachtungskosten sind von den Teilnehmenden selbst zu tragen.

Unterbringung:

Ein Zimmerabrufkontingent zur eigenen Einbuchung ist in folgenden Hotels für unsere Teilnehmenden eingerichtet:

  • Hotel Wyndham Garden Potsdam, Forststrasse 80, 14471 Potsdam. Kontakt: 030. 610819 416, reservation.berlin@gchhotelgroup.com
    Kosten:  79€ (EZ) bzw. 89€ (DZ) inkl. Frühstück. Buchungsstichwort: Kestenberg. Buchung bis spätestens zum 8.10.2021
  • Landhotel Potsdam, Reiherbergstraße 33, 14476 Potsdam. Kontakt: 0331. 601190, info@landhotel-potsdam.de, www.landhotel-potsdam.de
    Kosten: 91€ (EZ) inkl. Frühstück, Buchungsstichwort: Kestenberg, Buchung bis spätestens zum 1.10.2021

Kontakt / Ansprechpartner:

Bundesverband Musikunterricht e.V.
Weihergarten 5
55116 Mainz
Tel: 06131 / 23 40 49
Mail: dorothee.pflugfelder.xxx@keinSpam.bmu-musik.de 

 

Tagungsort:

Universität Potsdam, Campus I, Am Neuen Palais

Haus 8 / Haus 9
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Freitag: Haus 8, Auditorium Maximum (Audimax)

Samstag: Haus 9, Seminargebäude

Lageplan: https://www.uni-potsdam.de/db/zeik-portal/gm/lageplan-up.php?komplex=1

 

in Kooperation mit: