Inklusive und digitale Lehr-Lernumgebungen im Musikunterricht

Seminar-Beschreibung

Praxiserprobte Möglichkeiten Inklusive Settings Digitale Lehr- und Lernumgebungen

Diese Veranstaltung ist eine Kooperation der HMTM Hannover mit dem BMU-Niedersachsen.

Es geht um in der Praxis erprobte Möglichkeiten, Musikunterricht in inklusiven Settings vielfältig und zielgruppenorientiert zu gestalten.

In Impulsen werden die Arbeit mit den Aneignungsmöglichkeiten/ dem Modell der inklusiven Lehr-Lernumgebungen vorgestellt, erziehungswissenschaftlich verankert, diskutiert und anschließend in Kleingruppen vertieft.

Die Arbeit mit digitalen Medien wird als Schwerpunktsetzung mit eingebunden, zum einen gesondert thematisiert, aber auch auf die inklusiven Lehr-Lernumgebungen bezogen.

Daran an schließt sich das Promotionsprojekt von Cornelia Dirks, das Aspekte der Arbeit mit digitalen Medien vertieft und praxisnah beforscht.

Zielgruppe:

Dieser Workshop ist besonders geeignet:

-für alle, die bereits mit digitalen Medien im Musikunterricht arbeiten und neue Impulse suchen

-für alle, die Anregungen und Hilfen zu den Themen inklusives Arbeiten und digitale Medien für alle Schulformen suchen

-für alle, die noch nicht in diesem Feld arbeiten, aber ein großes Interesse dafür mitbringen

Kursnummer
NI 2021-8
Datum:
05.11.2021
Zeit:
14:00–19:00
Ort:
Homeoffice

Kategorie:
Online-Veranstaltung
ReferentIn:
Ina Henning

Juniorprofessorin für Musikpädagogik mit Schwerpunkt Heterogenität und Inklusion am Institut für musikpädagogische Forschung (ifmpf) der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover

Mehr Informationen unter:

ifmpf Hannover: Prof.'in Dr. Ina Henning (hmtm-hannover.de)

Cornelia Dirks

Wissenschaftliche Mitarbeiterin mit Schwerpunkt Heterogenität und Inklusion am Institut für musikpädagogische Forschung (ifmpf) der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover bei Prof.`in Dr. Ina Henning

Mehr Informationen unter:

ifmpf Hannover: Cornelia Dirks (hmtm-hannover.de)

Zusätzliche Infos

Diese Veranstaltung beinhaltet zwei Termine, die aufbauend angelegt sind:

  • Fr, den 05. November 21 von 14 - 19 Uhr
  • Fr, den 19. November 21 von 14 - 19 Uhr

Die Anmeldung gilt automatisch für beide Termine. Eine Teilnahme an beiden Terminen ist erwünscht.

Eine Teilnahme nur am ersten Termin (05. November) ist ebenfalls möglich (bitte bei der Anmeldung mit angeben).

Veranstalter

LV Niedersachsen

Anmeldeschluss:
31.10.21 21:19
max. Teilnehmeranzahl
20 — davon schon reserviert: 8 — Es sind noch 12 Plätze frei!
Anmeldung:

Wenn Sie sich den Termin direkt in Ihren Online-Kalender eintragen möchten, dann laden Sie sich die ICS-Datei herunter herunter.