5. Bundeswettbewerb "musik gewinnt!" 2015

Preisträger

Foto: WDR

Die Preisträgerschulen des 5. bundesweiten Wettbewerbs „musik gewinnt! – Musikalisches Leben in Schulen“ stehen fest. Der Wettbewerb „musik gewinnt!“ zeichnet alle zwei Jahre deutschlandweit musikalisch besonders aktive Schulen aller Schulformen aus und stellt ihre Konzepte der Öffentlichkeit vor.  Sie sollen als Modelle dienen und andere Schulen zu ähnlichen musikalischen Aktionen anregen. Durchgeführt wird der Wettbewerb vom Bundesverband Musikunterricht e.V. (BMU), gemeinsam mit der Strecker-Stiftung, dem Kulturradio WDR 3, der STIFTUNG HÖREN und dem Deutschen Musikrat.

Für diese Wettbewerbsrunde hatten sich 33 Schulen aus dem gesamten Bundesgebiet beworben. Mit insgesamt 15 Preisen würdigt die Jury das hohe Niveau der eingegangenen Bewerbungen, das sich über die letzten Wettbewerbsdurchgänge hinweg stetig qualitativ weiterentwickelt hat. Vor allem die gelungene Verflechtungen des regulären Musikunterrichts mit Projektarbeiten innerhalb und außerhalb der Schule sowie mit Bildungspartnern wie Orchestern, Theatern und Musikschulen lassen eine erfreuliche Steigerung der musikalischen Aktivitäten an deutschen Schulen erkennen, die allerdings keinen Ausgleich für weggefallenen Musikunterricht darstellen. Besonders erfreulich ist in diesem Jahr zudem die hohe Bewerberzahl von Grundschulen, die sich auch im Tableau der Preisträger widerspiegelt: Acht von 15 Preisen gehen im Jahr 2015 an diese Schulart.

Die Jury, bestehend aus Monika Heinrich (Strecker-Stiftung), Prof. Christian Höppner (Deutscher Musikrat), Prof. Karl Karst (WDR3 und STIFTUNG HÖREN), Barbara Overbeck (WDR3), Prof. Dr. Ortwin Nimczik und Dr. Michael Pabst-Krueger (BMU), vergab sechs Hauptpreise, dotiert mit je 2.000 € sowie neun Förderpreise von je 300 € an folgende Schulen:

 

Hauptpreise:

  • Auenwaldgrundschule Böklund (Schleswig-Holstein)
  • Gabriel-von-Seidl-Gymnasium Bad Tölz (Bayern)
  • Goethe-Gymnasium Schwerin (Mecklenburg-Vorpommern)
  • Ilmasi Schule Garbsen (Förderschule, Niedersachsen)
  • Private Grundschule der Regensburger Domspatzen, Regensburg (Bayern)
  • Ringeisen-Gymnasium der St. Josefskongregation, Ursberg (Bayern)

Förderpreise:

  • Bodelschwinghschule Münster (Grundschule, Nordrhein-Westfalen)
  • Gemeinschaftsgrundschule Südschule Erftstadt-Lechenich (Nordrhein-Westfalen)
  • Mittelkanalschule, Papenburg (Grundschule, Niedersachsen)
  • Gemeinschaftsgrundschule Gutenberg-Schule Düsseldorf (Grundschule, Nordrhein-Westfalen) 
  • Peter-Hille-Schule, Nieheim (Realschule, Nordrhein-Westfalen) 
  • Realschule Menden (Nordrhein-Westfalen)
  • Schule an der Stader Straße, Bremen (Grundschule, Bremen)
  • Stadtteilschule Wilhelmsburg (Gesamtschule, Hamburg)
  • Staatliche Grundschule Dittrichshütte, Saalfelder Höhe (Thüringen)

Die öffentliche Preisverleihung mit musikalischer Gestaltung fand am Freitag, 13. November 2015 um 18:00 Uhr im Großen Sendesaal des WDR-Funkhauses in Köln statt. Der Eintritt ist frei – eine Kartenreservierung ist möglich unter bmu.xxx@keinSpam.bmu-musik.de.  

 

Download Pressemitteilung

Ausschreibung 2015

musik-gewinnt Preisverleihung 2013 im großen Sendesaal des WDR. Foto: Fehlauer/WDR

 

musik gewinnt!“ geht in die fünfte Runde.  Wieder sind Schulen und Schulstufen jeder Sparte aufgerufen, der Öffentlichkeit darzustellen, wie bei ihnen Musik und Musikunterricht das gemeinsame Arbeiten in der Gruppe und der gesamten Schule positiv bestimmen kann. Lust machen auf gemeinsames Singen und Spielen, das möchte dieser Wettbewerb erreichen. Es sind wieder interessante Preise zu gewinnen, die am Freitag, den 13. November 2015 im WDR-Funkhaus in  Köln vom Bundesverband Musikunterricht e.V. in Zusammenwirken mit dem Kulturradio WDR 3, der „Initiative Hören“, der Strecker-Stiftung Mainz und dem Deutschen Musikrat verliehen werden. Also: Nicht lange warten und mitmachen! Einsendeschluss ist der 30. Juni 2015.