10. Jour fixe „Musik und Stadt“: Schulmusik in Berlin - Live-Stream am 29.3.21

  |  Bundesverband   Veranstaltung 

Montag, 29. März 2021, 19 Uhr, Livestream aus der ALEX-Halle Berlin-Friedrichshain
Zur Online-Anmeldung


Die im März 2020 veröffentlichte Studie „Musikunterricht in der Grundschule“ (Deutscher Musikrat/Bertelsmann-Stiftung/Landesmusikräte) ergab, dass 23 000 Musiklehrkräfte an Grundschulen in Deutschland fehlen, bis zu 73 % des Musikunterrichts fachfremd erteilt wird und etwa 7 % ersatzlos entfallen. Mit der Corona-Pandemie hat sich die Situation weiter massiv verschärft. Durch den weitgehenden Wegfall schulischer Ensemblearbeit droht zudem ein folgenreiches Ensemblesterben. Wie diesen Fragen angemessen begegnet werden kann, soll in der Sendung mit den Studiogästen diskutiert werden.

Moderation: Carl Parma., Landesmusikrat Berlin

Podium: 

  • Prof. Dr. Rebekka Hüttmann, Vizepräsidentin der Universität der Künste Berlin
  • Chris Berghäuser, Vorsitzender des Berliner Musikschulbeirats
  • Tobias Schulze, Linksfraktion im Berliner Abgeordnetenhaus, Wissenschaftspolitischer Sprecher
  • Dörte Engelhardt, Vorstand der Landeselternvertretung Berlin
  • Prof. Dr. Werner Beidinger, Universität Potsdam
  • Dominica Acri, Schulleitein der Carl-Orff-Grundschule Berlin
  • Michael Riedel, Musiklehrer, Droste-Hülshoff-Gymnasium

Statement: Prof. Dr. Stefan Koelsch

Bitte melden Sie sich hierfür mit diesem Formular online an, der Link zur Veranstaltung wird Ihnen dann rechtzeitig zugeschickt. Teilen Sie uns dort bitte auch Ihre Fragen an das Podium mit, wir werden sie dann im Verlauf der Sendung vorlesen.