ARD-Schulkonzerte

Ein voller Erfolg: Abschlusskonzert des Händel-Experiments 2017/2018

Abschlusskonzert "Händel-Experiment", 3. Mai 2018, Foto: Nimczik
Abschlusskonzert "Händel-Experiment", 3. Mai 2018, Foto: Nimczik

Es war keineswegs nur ein Versuchsballon, sondern im besten Sinne ein gelungener Plan - DAS HÄNDEL EXPERIMENT 2017/18. Dem Musi­­k­vermittlungs­projekt des MDR in Zu­sam­men­­arbeit mit den weiteren Landes­rund­funk­anstal­ten der ARD ist es in be­son­de­rer Weise und erfolg­reich gelungen, Schülerinnen und Schü­ler der allgemein­bilden­den Schu­len mit ihren Musik­lehrern zu animie­ren, sich mit der Musik des „Altmeisters“ Händel zu beschäf­tigen und gleich­zeitig eigene Krea­tio­nen zu schaffen. 266 Kom­po­sitionen wur­den einge­reicht, die Jury vergab mehr Preise als ursprün­glich geplant! Höhe­punkt war ohne Zweifel das Abschluss­konzert am 3. Mai in der Händel-Halle in Halle, bei dem das MDR SINFONIE­ORCHESTER unter der Leitung von Johannes Klump die Gewinner-Kom­po­si­tionen auf­führte - Für die Preisträger und alle Zuhörer ein absolut prickeln­des Ereignis. Das Kon­zert wurde in allen dritten Programmen der ARD, in den ARD-Kulturradios sowie (in voller Länge) als Video-Live­stream über­tragen. Der BMU war Part­ner und aktiver Unter­stützer des Projek­tes und mit seinem Präsiden­ten Prof. Dr. Nimczik beim Abschluss­konzert vertreten. Für Nach­haltig­keit ist auch gesorgt: Schauen Sie auf die Seiten des MDR, hier können sie sich u.v.a. über die De­tails der einge­san­dten Arbeiten infor­mieren, Anre­gungen für den Musik­unterricht auf­grei­fen, die Preis­träger-Stücke hö­ren, das Abschluss­konzert erleben – es lohnt sich!

 

Archiv: Das ARD-Schulkonzert geht mit dem "Händel-Experiment" in die nächste Runde

Der BMU unterstützt als Förderer und Partner  das bundesweite Musik­ver­mittlungs­projekt "Das Händel-Experiment - Ein ARD-Konzert macht Schule".  

"Das Händel-Experiment" ist erstmalig und bewusst in das Schuljahr 2017/18 inte­griert. Die Einla­dung, Kompo­sition im Musik­unterricht auf intensive, aufre­gen­de Weise zu behan­deln, richtet sich bundes­weit an alle Schulklassen und ihre Lehrer ab der fünften Klasse.

Der MDR bietet speziell für dieses Pro­jekt in Ab­sprache mit den Bildungs­agen­turen der Länder Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thü­­ringen eine Lehrerfortbildung an.

Ausführliche Informationen unter der Projektwebsite www.haendel-experiment.de