Cajón-Ensemble mit Kleinpercussion

Kleinste Variationen und Veränderungen mit großer Wirkung, Ideen aus der Praxis, die in keinem Buch stehen!

Seminar-Beschreibung

In diesem Workshop werden die Schlag- und Spieltechniken von Cajon, Shaker, Cabasa, Schellenkranz, etc.... zunächst kurz erläutert und dann im praktischen Spiel vertieft und sukzessive erweitert. Dabei soll dieses Mal besonders die Rock-, Pop- und HipHop-Musik im Vordergrund stehen und auf die jeweils typischen Spielweisen der Instrumente in diesen Stilen eingegangen werden.  Für jeden Musikstil wird ein typisches Percussionensemble-Muster erarbeitet. Zudem werden Anregungen gegeben, wie diese Pattern im Unterricht passend zur jeweiligenLerngruppe erweitert und geschickt ausgebaut werden können. Das Ziel des Workshops sind Inspirationen für den Gebrauch dieser Instrumente im Musikunterricht anhand von Musikbeispielen aus jedem Musikstil. Ein weiterer Aspekts des Workshops sind einfache Solotechniken und Fill-Inn's ( Cajon), um das Spielen noch abwechslungsreicher zu gestalten.

Datum 08.12.18
Zeit 09:30–14:30
Ort
Waggong Kulturwerkstatt
Germaniastr.89, 60389 Frankfurt-Nordend, Deutschland

ÖPNV: mit U4 Haltestelle bis Höhenstraße, dort Bus32 bis Günthersburgallee (nächste Station). dann zu Fuß über Gabelsbergerstr., gleich erste rechts in Germaniastr. Das Gebäude ist ein alter Bunker, der heute von Musikgruppen genutzt wird.

Auto: über Alleenring bis Günthersburgallee, rechts in Gabelsberger, rechts in Germniastraße (Parkplätze sind knapp)

Raum siehe Aushang am Eingang.
Referent
Mark Collazo

 Mark Collazo ist seit den 90er Jahren als Percussionist professionell tätig. Ebenso lange handelt er mit Percussioninstrumenten und hat 1997 seinen eigenen Laden „Bongolei“ eröffnet. Seit 2014 vertreibt er exklusiv die spanische Cajonfirma „Al Andalus“ aus Madrid. Als Dozent ist/war er u.a. für das hessische Landesinstitut für Pädagogik, Landesregierung Tirol, Arbeitskreis für Schulmusik, BMU-Hessen und unzählige andere pädagogische Einrichtungen tätig. Als Musiker hat er u.a. gespielt mit: Justus Frantz und dem Orchester der Nationen, Nanette Scriba, Daniel Wirtz „unplugged“, Marla Glen, der Mainzer Partyband „Jammin`cool“, Wheather Girls u.v.m.

Preis Mitglied

€ 35,00

Preis Nichtmitglied

€ 55,00

Preis Studierende (Mitglied)

€ 10,00

Preis Studierende (Nichtmitglied)

€ 25,00

Preis Referendare (Mitglied)

€ 20,00 ()

Preis Referendare (Nichtmitglied)

€ 35,00 ()

Zusätzliche Infos

Besondere Vorkenntnisse im Spiel der Instrumente sind von Vorteil, aber nicht unbedingt erforderlich. die verschiedenen Spielniveaus der Teilnehmer werden angemessen berücksichtigt.

Mögliche Zahlungsarten
  • Überweisung
Veranstalter
LV Hessen
Kooperationspartner

Bongolei

Freie Plätze ja
Anmeldeschluss 01.12.18
Anmeldung
Wenn der Veranstalter nicht der BMU ist, melden Sie sich bitte über den
LV Hessen
an!