Fortbildung: (HfMT Köln) Arrangieren für Schulchöre

Seminar-Beschreibung

An zwei aufbauenden Terminen werden dabei an konkreten Beispielen wichtige Grundlagen und Vorgehensweisen besprochen:

  • Umgang mit der Notationssoftware musescore (optionales Angebot)
  • Auswahlkriterien für Songs (alters- und anforderungsangemessene Stückauswahl)
  • Strukturierung des Arrangier-Prozesses
  • Problemreduktion durch vorausschauendes Arrangieren
  • Arrangier-Techniken und Arrangement-Typen
  • A cappella vs. begleitetes Arrangement
  • Zeiteffizientes Arrangieren
  • Überarbeitung/Vereinfachen bestehender Arrangements
  • Stimmbruch und andere altersbedingte Aspekte berücksichtigen
  • Feedback zu eigenen Arrangements

Der Kurs ist für bis zu 15 TeilnehmerInnen ausgelegt, die im Verlauf des Kurses ein eigenes Arrangement entwickeln. Zwischendurch wird es Zeit geben, besprochene Inhalte direkt am eigenen Arrangement auszuprobieren. Für den zweiten Termin haben die TeilnehmerInnen die Möglichkeit, einen Arrangement-Entwurf zu einem selbst ausgewählten Song zu erstellen, um dann individuelles Feedback zu erhalten. Für die Eigenarbeit im Kurs ist ein Laptop mit einer installierten Notationssoftware erforderlich. Die Software ist frei wählbar, sollte aber bereits beherrscht werden können (die Demonstrationen finden mit Sibelius statt). Für diejenigen, die noch keine Erfahrungen mit Notationssoftware gemacht haben, wird zu Beginn des Workshops eine Einführung in die freie Software musescore gegeben.

Den Link zu der Veranstaltung finden Sie hier.

Termine:

  • Sa., 02.03.2019, 10:00 Uhr: Einführung musescore (optional)
  • Sa., 02.03.2019, 11:15–17:30 Uhr: Workshop Teil I (eine Stunde Mittagspause)
  • Di., 19.03.2019, 15:00–19:00 Uhr: Workshop Teil II
Kursnummer NRW-2019-04
Ort
Hochschule für Musik und Tanz Köln
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln, Deutschland
Raum Raum 13
Zeitblöcke
Datum Zeit Einlass Raum Ort ReferentInnen
02.03.19 10:00–17:30 wird noch bekannt gegeben Raum 13 Hochschule für Musik und Tanz Köln Jan-Hendrik Herrmann
19.03.19 15:00–19:00 wird noch bekannt gegeben Raum 13 Hochschule für Musik und Tanz Köln Jan-Hendrik Herrmann
ReferentIn
Jan-Hendrik Herrmann

Jan-Hendrik Herrmann, geboren und aufgewachsen in Detmold, studierte Lehramt Musik und Latin Percussion an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln. Seine Tätigkeit als freischaffender Musiker zeichnet sich durch eine enorme Vielseitigkeit und Flexibilität aus. Als Chorleiter, Stimmbildner und Vocalcoach arbeitete er u.a. mit dem Bonner Jazzchor, dem Jazzchor der Universität Bonn und der Kölner A Cappella-Gruppe Basta, ist als Bariton und Beatboxer Teil des Vokalensembles "Soundescape", arrangiert Musik für verschiedene Besetzungen und ist als Schlagzeuger, Percussionist und Pianist in verschiedenen Formationen und Bands tätig. Workshops und Fortbildungen in den Bereichen vokale Improvisation, Groove und Timing im Chor, Body- und Vocal-Percussion, Arrangieren für Chöre sowie Veröffentlichungen in den Verlagen Schott und Carus runden sein Tätigkeitsfeld ab.

Preis Mitglied

€ 60,00

Preis Nichtmitglied

€ 80,00

Preis Studierende (Mitglied)

€ 40,00

Preis Studierende (Nichtmitglied)

€ 40,00

Preis Referendare (Mitglied)

€ 40,00 ()

Preis Referendare (Nichtmitglied)

€ 40,00 ()

Veranstalter
LV Nordrhein-Westfalen
Kooperationspartner

ZfMB Hochschule für Musik und Tanz Köln

Freie Plätze ja
Anmeldeschluss 24.02.19
Anmeldung
Wenn der Veranstalter nicht der BMU ist, melden Sie sich bitte über den
LV Nordrhein-Westfalen
an!