550 Karlsruher SchülerInnen eröffnen die 19. Bundesbegegnung "Schulen musizieren" am 18. Mai

Mit dem "Karlsruhe-Tag" startet am Donnerstag, 18. Mai, um 11 Uhr auf einer großen Open-Air-Bühne am Karlsruher Friedrichsplatz die 19. Bundesbegegnung "Schulen musizieren"  2017. Bürgermeister Martin Lenz wird DAS Musikfestival der Schulen um 11 Uhr mit einer Begrüßung eröffnen,  umrahmt von 134 jungen Sängerinnen und Sängern des Grundschulchors "Ohrwürmer" der Nordschule Neureut. 

Die SchülerInnen heißen beim Karlsruhe-Tag die 17 aus dem gesamten Bundesgebiet ausgewählten und am Donnerstag nach Karlsruhe anreisenden Schulensembles in der badischen Metropole musikalisch willkommen. Bis Sonntag, 21. Mai, werden sie rund 100 Auftritte in Karlsruhe absolvieren (Nähere Informationen zum Programm)

 

Beim Karlsruhe-Tag am 18. Mai auf dem Karlsruher Friedrichsplatz treten auf: 

  • Grundschulchor "Ohrwürmer" der Nordschule Neureut (11.00 Uhr)
  • Der Grundschul-Chor der Anne-Frank-Schule Waldbronn (11.35 Uhr)
  • Streicherklasse 6 und Streicherensemble des Humboldt-Gymnasiums (12.10 Uhr)
  • Orchester 1 des St. Dominikus-Gymnasiums Karlsruhe (12:35 Uhr)
  • Chor der Oberwaldschule Aue (13.00 Uhr)
  • Streichensemble des Fichte-Gymnasiums Karlsruhe (13:30 Uhr)
  • Schulband des St. Dominikus-Gymnasiums (14:00 Uhr)
  • Bigband des Eichendorff-Gymnasiums (14:45 Uhr)
  • Orchester II und Unterstufenchor des Helmholtz-Gymnasiums (15:30 Uhr)
  • Grundschulchor der Adam-Remmele-Schule Karlsuhre (16:15 Uhr)