Junges Forum Musikunterricht

Das Junge Forum Musikunterricht (JFM) ist die Antwort auf die Idee, die speziellen Bedürf­nisse und Interessen von Studieren­den und Referen­da­ren im Bundes­verband Musik­unterricht bundes­weit zu vertreten.

Initiiert wurde das Forum als Gemein­schafts­­projekt des VDS und AfS von Ekkehard Mascher, Sabine Schneider-Binkl, Walter Lindenbaum und Magnus Gaul und zwar erstmalig bei der Bundes­schul­musik­woche in Frankfurt 2010.
Seitdem gestaltet das JFM im zweijährigen Turnus die Bundes­kongresse Musik­un­ter­richt mit. Ein Team von jungen Leuten beschäftigt sich im Vorfeld mit der Initiierung von verschie­denen Veran­stal­tungs­formaten, die sich speziell an Referendare und Studierende richten. Beim letzten Bundes­kongress in Leipzig waren über 400 Teilnehmer auf den Work­shops des JFM.


Das Junge Forum Musikunterricht ist kein eigener Verein. Es ist auch keine offizielle Unter­gruppe des BMU oder die Veran­staltung eines bestimmten Bundes­landes. Perspektivisch möchte das JFM aber auch in den Bundesländern Workshoptage initiieren. Diese JFM-Workshop­tage sollen jeweils an einer Universität oder Musik­hoch­schule veranstaltet werden und die Workshop­leiter können aus dem Pool der Landes­dozenten ausgewählt werden. Die Organisation wird dabei über den jeweiligen Landes­verband koordiniert.

Alle Lehramtsstudierenden, Referendare und Junglehrer sind herzlich zur Mitarbeit eingeladen.