Perspektiven Kompositionspädagogik - Abschlusstagung des Projekts KOMPÄD

Beginn: 16. Juni 2017, ab 14 Uhr 

Ende: 17. Juni 2017, gegen 17 Uhr

Ort: Universität zu Köln – Humanwissenschaftliche Fakultät, Institut für Musikpädagogik (3. Etage). Gronewaldstraße 2, 50931 Köln

 

Die Tagung widmet sich pädagogischen Perspektiven für Komponist*innen,

u. a. mit den Themen:

  • Interaktionen in gemeinsamen Gestaltungsprozessen
  • Musik erfinden als Teil des musikpädagogischen Studiums
  • Kompositionsprojekte an Konzerthäusern
  • Musikunterricht als Kompositionsunterricht
  • Kooperationen von Komponist*innen und Instrumentallehrer*innen
  • Digitale Musikproduktion 

 

Es referieren:

Thomas Taxus Beck, Johannes Bilstein, Frauke Hess, Ulrike Kranefeld, Stefan Roszak, Wolfgang Rüdiger, Charlotte Seither, Andrea Tober, Thomas Wilke

 

Und am Roundtable diskutieren u.a.:

Ortwin Nimczik, Immanuel Ott, Ulrich Rademacher, Charlotte Seither, Edmund Wächter

 

Tagungsprogramm und Anmeldung unter: https://www.kompaed.de